Finca Caravana

Wohnmobilstellplatz    

Der Platz 


Stellplatzgelände

  • Platz1
  • Platz4
  • Platz5
  • Fahrzeug4
  • Fahrzeug1
  • Fahrzeug2


Das Stellplatzgelände ist ca. 26000 m² groß, ich habe es in 5 Hauptabschnitte eingeteilt.
 
Abschnitt A umfasst die Stellplätze, Platz für Anhänger und Parkplätze.

Abschnitt B  beinhaltet Ent - und versorgung, Feuerstelle, Grillhütten, afrikanische Küche, marokkanisches Königszelt

Abschnitt C die Rezeption, meinen privaten Bereich, Hundefreilauf für meine Wachhunde, Übernachtungsmöglichkeiten für Gäste (privat Wanderer des Jakobswegs oder Arbeitspersonal) und den Obstgarten.

Abschnitt D: 7 Plätze für kleinere Wohnmobile bzw. Motorräder, es wird auch eine eigene Ecke geben für Fahrradfahrer und Wanderer des Jakobswegs, Rundhütte mit Kochgelegenheit, kleiner Aufenthaltsraum, Toilette und Dusche.
 
Abschnitt E: Auf dem neuen Grundstück pflanze ich mir meinen eigenen Wald, dort entstehen dann auch 3 große Stellplätze für Dauergäste.
 
Alles ist noch nicht fertig bzw. ist in der Fertigstellung, wobei die Planung bereits abgeschlossen ist.
Step by step werden die Rundhütten gebaut. 
Erschwerend für mich kommt hinzu, dass viele Unwetter seit September 2019 vieles völlig zerlegt hat.
Durch die Coronakrise fielen bis dato die dafür erforderlichen Geldmittel aus.
 
Bitte wundert Euch nicht, wenn das eine oder andere noch nicht fertig ist oder schlichtweg fehlt.

Einen guten Überblick über das Gelände und die aktuellen Sturmschäden zeigen Mary & Henry in Ihrem Video der Finca Caravana:
 


Stellplätze
 
Insgesamt gibt es 35 Stellplätze die sehr großzügig angelegt sind. Die Plätze haben eine größe zwischen 150 m² und ca. 500 m².
 
Geht nicht, gibt's nicht

"Egal wie groß oder klein, hier kriege ich alle rein!"
Das längste Gefährt das ich je hier hatte war ein Pferdetransporter mit Anhänger 22 m Länge. Mit 2 Pferden und 4 Hunden, Pferdekoppel usw.
Auch solche "Ungetüme" finden hier einen Platz. Es gibt im Abschnitt D eine Kehrtwende.
 
Auf jedem Platz befindet sich eine private Feuerstelle.
Eingerahmt von einheimischen Bäumen, Kräutern und Pflanzen laden die Plätze zum verweilen ein.

Ein herrlicher Weitblick, die Ruhe, auf Wunsch eine fantastische Paella á la Franze, gute Gespräche mit Gästen und Platzwart am abendlichen Lagerfeuer lassen euch eintauchen in 1000 und eine Nacht. Geniessen, abseits von Lärm, Lichtverschmutzung und sonstigem Gedöns.
 
Eine Hundehütte für die Lieblinge wird künftig den Platz verschönern - ein Stellplatz ist diesbezüglich schon fertig.
 
Des Weiteren gibt es in diesem Jahr noch Abstellplätze für Anhänger und drei PKW Parkplätze für Besucher der Gäste oder der Finca Caravana. 
 
Ausserdem tragen alle Stellplätze ab Oktober afrikanische Ländernamen wie Marokko, Senegal, Benin usw.
 
Ein weiteres Highlight auf den Plätzen soll es irgendwann geben: Eine Sitzgelegenheit in afrikanischer Rundhüttenform, um den Ausblick zu genießen. Auch als Wind-, Sicht-, Sonnen- und Regenschutz gedacht.
 
Und der Prototyp steht schon, die Testwochen laufen im Juni. Meine "Mama Leone" wird alles kritisch beäugeln und Verbesserungsvorschläge einbringen.
Dann werde ich die Abnahme machen und er geht in Betrieb.
 
Wer denn, was denn?
 
Der erste kleine Swimmingpool auf dem Platz Senegal. dazu eine kleine Dusche - klaro alles ökologisch und im afrikanischen Stil.
 
Für Rückfragen zu den Plätzen, schickt einfach eine E-Mail oder eine persönliche Nachricht über Facebook. 

  

 
E-Mail